100 Jahre Frauenwahlrecht -Ausstellung im Treffpunkt

Die Arbeitsgemeinschft sozialdemokratischer Frauen (AsF) aus Rünthe nutzte am 24.09.2018 die Gelegenheit zum Besuch der Wanderausstellung „100 Jahre Frauenwahlrecht“ im Treffpunkt in Bergkamen-Mitte.

Seit dem 04. September 2018 zeigt die VHS Bergkamen in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Bergkamen und der kommunalen Gleichstellungsstelle die die Wanderausstellung „Frauenpolitischer Aufbruch – Der Kampf um das Frauenwahlrecht in Deutschland“ des Frauenmuseums Bonn. Unter anderem geht die Ausstellung der Frage nach, mit welchen Strategien die Frauenrechtlerinnen auftraten und wie sie sich vernetzten. Vorgestellt werden auch die Portraits von Persönlichkeiten wie Louise Otto-Peters, Hedwig Dohm, Marie Stritt, Clara Zetkin, Ottilie Bader und Marie Juchacz.

„Die Ausstellung veranschaulicht viele Facetten der Gleichberechtigung in Politik und Gesellschaft im Wandel der Zeit. Im Anschluss an den Besuch der Ausstellung führten wir aufschlussreiche Gespräche über die Stellung der Frau in der Gesellschaft füher und heute“ so Monika Wernau, Vorsitzende der AsF-Rünthe.